Montag, 18. April 2011

Marathon - Sonntag

Nein, keine Angst...
Ich habe nicht plötzlich meinen Verstand komplett verloren (ok, darüber lässt sich streiten) und bin zum Marathoni mutiert... Ich habe eigentlich nicht im geringsten Ambitionen, mich dieser Qual zuzuwenden.
Aber zuschauen ist auch ganz nett. Vor allem wenn hier in unserer Hauptstadt ein Spektakel der Sonderklasse am Programm steht, mit Jesus Christus Haile Gebrselassie höchstpersönlich. (Auf der Halbmarathonstrecke)
Und so stelle ich mir den Wecker frühmorgens um 08:45 Uhr am Sonntag - nicht um selbst die Schuhe zu schnüren, sondern um der Créme de la Créme  beim Wettstreit zuzusehen.
Vielleicht kann man sich ja was abschaun.

Haile im Interview nach dem Rennen


Gottseidank wird dieser Vienna City Marathon im Fernsehen übertragen, mit Kommentar und Co.
Und so konnte ich die ersten 60:18 min dem Wahrhaftigen höchstpersönlich zuschaun wie er einen Schritt vor den nächsten setzte... Im Hintergrund war schön zu erkennen wie einige Wahnsinnige versuchten, zumindest ein paar Meter mitzuhalten - ERFOLGLOS.
Nachdem er also mit einem lächeln im Gesicht die Ziellinie erreicht hatte konnte ich mich endlich einem kleinen Marathon-Frühstück widmen, bevor ich den Rest der Eliteläufer bewunderte.
Kakao, Croissant, Nutella, Bananen - Frühstück für Champions
Und so liefen sie, und ich fieberte mit... Keiner der Namen war mir geläufig, und doch bewunderte ich sie alle! Als dann die Elite im Ziel war und auch schnellste Frauen, schnellste Österreicher(INNEN), und sonstige ÜBERMENSCHEN schon längst bei einem kühlen Bier beisammenstanden und über die perfekten Bedingungen philosophierten widmete sich die Aufmerksamkeit der Kamera dann endlich denjenigen zu, für die ich den größten Respekt empfinde - die JEDERMÄNNER.
Massen von Menschen- glücklich, zufrieden, erschöpft, noch frisch, humpeln, springend, Rad-schlagend... überquerten die Ziellinie und waren ihres Lebens froh - und ich war es auch!

Außerdem habe ich wohl herausgefunden, warum ich nicht zur Elite gehöre: ich brauche Ausrüstung von NIKE und ADIDAS - daran muss es liegen!

Kommentare:

  1. Hi Arlbert,

    das Frühstück für Champions sieht aber sehr lecker aus. Das werde ich am Wochenende auch mal probieren. Vorher darf ich ja leider nicht - selbstauferlegtes Fasten (40 Tage ohne Süßkram)!
    Ich bin am Wochenende leider aus familiären Gründen nicht dazu gekommen, die verschiedenen Laufevents im TV anzuschauen. Das Wetter war ja auch fast zu schön, um fernzusehen.

    Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet,
    Daniel alias MrBeh

    AntwortenLöschen
  2. @daniel: freut mich dich hier zu sehen
    ich kann das nur empfehlen - ein wahres frühstück für champions!
    bezüglich schönes wetter muss ich dir zustimmen, aber hie und da schaffe ich es eben, mir die schonung zu gönnen, nach der mein körper eigentlich schreit!

    AntwortenLöschen